Diese Website benutzt Cookies. Stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu, um die Seite in vollem Umfang zu nutzen!

Magdalena Störkle-Sauer mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Gold ausgezeichnet.

Bei der Hauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Sigmaringen im Stadtforum Bad Saulgau konnte der Vorsitzende Friedrich Sauter zusammen mit dem Vizepräsidenten des Landesfeuerwehrverbandes, Stefan Hermann, und Kreisjugendfeuerwehrwart Sebastian Kothmeier zahlreiche verdiente Personen auszeichnen.

Magdalena Störkle-Sauer, Kommandantin der Werkfeuerwehr Mariaberg wurde mit dem Deutschen Feuerwehrehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Krankheitsbedingt konnte sie diese höchste Auszeichnung an diesem Abend nicht entgegennehmen.

 

KFV HV 2023 20230224 220216 bearb HP

v.l.n.r.: Kreisbrandmeister Michael Reitter, Landrätin Stefanie Bürkle, Hubert Specker, Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Stefan Hermann, Andreas Wohszab, Hermann Bleicher, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Friedrich Sauter, Werner Stroppel, Roland Baumhauer, Christian Zielke, Eugen Kieferle, Marc Schmötzer, Bürgermeisterin Doris Schröter, Artur Löffler, Werner Steinhart, Stefan Baur, Daniela Stroppel, Jürgen Bossert, Markus Gruber.

Die weiteren Ehrungen im Einzelnen:

Das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Bronze erhielten Tobias Münch, Bad Saulgau, Hubert Specker, Herdwangen-Schönach, Werner Steinhart, Hettingen, und Andreas Wohszab, Herbertingen.

Das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber erhielten Alfred Götz und Eugen Kieferle, beide Ostrach, Artur Löffler, Bingen, Marc Schmötzer, Bad Saulgau und Christian Zielke, Mengen.

Die silberne Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes erhielt Joachim Pfänder.

Mit der Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Baden Württemberg in Silber wurden die Bürgermeisterin der Stadt Bad Saulgau, Doris Schröter und der Bürgermeister der Stadt Gammertingen, Holger Jerg ausgezeichnet. Von Seiten der Feuerwehren erhielten Stefan Baur, Bingen, Markus Gruber, Meßkirch und Daniela Stroppel, Sigmaringen, diese Auszeichnung.

 

Mit der Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg in Gold wurden Fritz Halder, Stetten a.k.M., und Werner Stroppel, Sigmaringen ausgezeichnet. Fritz Halder konnte krankheitsbedingt diese Ehrung an diesem Abend nicht entgegennehmen. Zur Verleihung dieser hohen Auszeichnung erhoben sich die Versammlungsteilnehmer von ihren Plätzen.

KFV HV 2023 20230224 211151 bearbeitet HP
Kreisverbandsvorsitzender Friedrich Sauter (links) und der Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg, Stefan Hermann (rechts) überreichen Werner Stroppel die Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes in Gold.

 

Neben Fritz Halder und Magdalena Störkle-Sauer konnten auch Tobias Münch, Alfred Götz Joachim Pfänder krankheitsbedingt ihre Ehrung an diesem Abend nicht entgegennehmen. Auch Bürgermeister Holger Jorg hatte sich entschuldigt. Die Ehrungen werden ihnen zu einem späteren Zeitpunkt verliehen.

 
Am Ende der Versammlung verabschiedete der Vorsitzende drei Mitglieder des Vorstandes. Für ihre Verdienste während ihrer langjährigen Verbandsarbeit wurden Roland Baumhauer, Herbertingen, Werner Stroppel, Sigmaringen-Gutenstein, und Fritz Halder, Stetten a.k.M., zu Ehrenmitgliedern des Kreisfeuerwehrverbandes Sigmaringen ernannt.
KFV HV 2023 20230224 215358 bearbeitet HP
 

v.l.n.r. Vorsitzender Friedrich Sauter, Werner Stroppel, Roland Baumhauer, Kreisbrandmeister Michael Reitter.
Fritz Halder konnte krankheitsbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen.

 
Der Kreisfeuerwehrverband gratuliert allen Geehrten, verbunden mit dem Dank für ihr Engagement.

Rettungskarte

 

Rettungskarte

Europa Notruf

Notruf 112 Europaweit

Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall mehrsprachig

Newsletter