Diese Website benutzt Cookies. Stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu, um die Seite in vollem Umfang zu nutzen!
Login

Bereits ein Jahr nach der Gründung war die Feuerwehr/Jugendfeuerwehr Mengen 1992 Ausrichter des Kreiszeltlagers. Für die etwa 130 Teilnehmer reichte damals der Platz bei der Sonnenlugerschule. Nach einem steilen Anstieg der Teilnehmerzahlen hat sich die Zahl der Jugendlichen und Betreuer bei etwa 450 eingependelt.

Auch die Ansprüche an die Organisatoren sind gestiegen. Es bedarf zum Beispiel logistischer Präzision, wenn es um die Verpflegung geht und Koordination bei der Körperpflege. Aber auch die Belange des Umwelt- und Tierschutzes sind inzwischen zu beachten und mit den Behörden abzustimmen. Als Folge der Missbrauchsskandale wird auch ein Hauptaugenmerk auf den Schutz der Kinder und Jugendlichen gelegt und es sind von den Betreuern entsprechende Nachweise für deren Eignung zu erbringen.

Ein Jahr Vorbereitung hat dieses Zeltlager gebraucht. Dafür danken wir der Feuerwehr/Jugendfeuerwehr, die dafür gesorgt hat, dass dieses Zeltlager noch lange Zeit Gesprächsstoff bei den Teilnehmer sein wird.

Während des Lagers wurde täglich ein Extrablatt im Erscheinungsbild der Schwäbischen herausgegeben. Mit diesem Link gelangt ihr zur Gesamtausgabe.