Diese Website benutzt Cookies. Stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu, um die Seite in vollem Umfang zu nutzen!

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass gegen 8 Uhr ein technischer Defekt den Brand der Maschine ausgelöst hat, in der eine granulierte Desinfektionschemikalie abgefüllt wurde. In der Folge geriet die an der Riedstraße stehende Halle in Vollbrand. Die alarmierten Feuerwehren begannen die Löscharbeiten von mehreren Seiten. Der Gefahrgutzug des Landkreises war im Einsatz, um mögliche Gefährdungen durch das abbrennende Granulat zu untersuchen. Gegen 11 Uhr konnte die Feuerwehr Entwarnung geben. Der Brand war gelöscht und die Messungen ergaben keine erhöhten Werte. Vier Messfahrzeuge fuhren Kernort und Teilorte ab, um eine mögliche Gefährdung zu prüfen. „Überall lagen die Werte unterhalb eines schädlichen Bereichs“, sagt Eugen Kieferle, Kommandant der Feuerwehr Ostrach. Gegen 13.30 Uhr war der Einsatz bei Bilgram beendet.

Bei sieben Mitarbeitern besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Eine Person wurde bereits ins Krankenhaus gebracht. Die anderen sechs Betroffenen wollen sich laut Polizei noch in Behandlung begeben. Ein Feuerwehrmann zog sich bei den Löscharbeiten eine leichtere Verletzung zu. „Ich bin froh, dass niemand ernsthaft verletzt wurde“, sagt Geschäftsführer Hugo Bilgram. Beim Abfüllen der Chemikalie sei an sich kein Feuer im Spiel, aber es sei eine brandfördernde Substanz. Das Gebäude ist durch den Brand samt Inventar zerstört worden. Zur Schadenshöhe machte das Unternehmen bislang keine Angaben. Zuletzt war die Feuerwehr im Juni 2018 bei Bilgram im Einsatz, weil dort Kartonagen in Brand gerieten. Im Dezember 2017 war beim Abfüllen von Chlormitteln Chlorgas ausgetreten.

Im Rathaus gingen zahlreiche Anrufe besorgter Bürger ein. „Wir haben kontinuierlich die Mitarbeiter im Bürgerbüro und der Telefonzentrale informiert, damit sie dies weitergeben konnten“, sagt Bürgermeister Christoph Schulz. Zudem wurden aktuelle Informationen jeweils über Facebook und Homepage der Gemeinde verbreitet. „Es hat sich bewährt, dass die Rettungskräfte solche Szenarien immer wieder üben. Das lief wie am Schnürchen“, sagte Schulz, der sich vor Ort ein Bild gemacht hat. Die Feuerwehr hat für Einsätze bei Bilgram stets einen Ordner etwa mit Lage- und Gebäudeplänen im Einsatzleitwagen.

Häufige Fragen

Sie wollen Feuerwehrfrau / mann werden

Am besten du nimmst mit einer Feuerwehr in deiner nähe Kontakt auf.
Am schnellsten geht es, wenn du auf dein Rathaus gehst und dort nachfragst, wer der Ansprechpartner dort ist oder du schreibst uns eine E-Mail
Mitbringen musst du nichts außer Motivation
Je nach deinem persönlichen Konstitution wirst du in verschiedenen Bereichen ausgebildet

Warum zur Feuerwehr

 

Kameradschaft und Zusammenhalt: Du bist nicht allein!

Gesellschaftliches Engagement: Du hilfst anderen!

 Retten, Löschen, Bergen, Schützen: Du stellst die Gefahrenabwehr sicher!

Kurz zu uns

Wir sind der Kreisfeuerwehrverband Sigmaringen e.V. und stehen mit den Feuerwehren im Landkreis Sigmaringen für euch ein. 

Rettungskarte

 

Rettungskarte

Europa Notruf

Notruf 112 Europaweit

Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall mehrsprachig

Newsletter