Diese Website benutzt Cookies. Stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu, um die Seite in vollem Umfang zu nutzen!

Als Ergebnis des Impfgipfels der Landesregierung kommen Feuerwehrangehörige, die als Ersthelfer in Kontakt mit Patientinnen und Patienten oder Verletzten stehen und den Rettungsdienst unterstützen, in den Kreis der Impfberechtigten.

Weitere Informationen und die Pressemitteilung des Innenministerium finden Sie hier

Verteilung läuft.................

die Jubiläumsausgabe wurde am 13.04.2021 geliefert und wird ab dem 14.04.2021 an die Feuerwehren des Landkreises verteilt.

Deckblatt Journal 2021

Trotz der besonderen Umstände, die das Jahr 2020 mit sich gebracht hat, ist es uns, zusammen mit unseren Feuerwehren, wieder gelungen, ein Heft mit ansprechendem Inhalt zu erstellen. An dieser Stelle möchten wir allen, die dazu beigetragen haben herzlich danken und bereits wieder für Beiträge für die Ausgabe 2022 werben.

Die Feuerwehren werden dazu hier und per Mail informiert werden.

Das Land hat die Leistungen bei Unfällen im Feuerwehrdienst ausgeweitet. Ehrenamtliche Feuerwehrangehörige, die im Feuerwehrdienst eine gesundheitliche Beeinträchtigung erleiden, sind bislang schon durch einen umfänglichen Leistungskatalog sehr gut abgesichert. Jeder ehrenamtlich tätige Feuerwehrangehörige hat bei einem Unfall im Feuerwehrdienst einen Rechtsanspruch auf die Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Diese Leistungen wurden nun erweitert.
 
Weitere und detaillierte Informationen gibt es auf der Homepage der Landesfeuerwehrschule.

In einer Pressemeitteilung gibt der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) die Wahl von Karl-Heinz Banse zum neuen Präsidenten des DFV bekannt.

Banse Karl Heinz 1 rotated
 Foto: Matthias Oestreicher/DFV

Der 58-Jährige aus Niedersachsen wurde im Rahmen der 67. Delegiertenversammlung mit 86 von 164 Stimmen gewählt. Die Veranstaltung hatte aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden müssen und fand nun als digitale Sitzung statt.
 
„Vertrauen zurückgewinnen, Verbandsarbeit in verschiedensten Feuerwehrbereichen intensivieren, Lobbyarbeit weiter ausbauen, transparenter arbeiten und Verbandsarbeit weiter professionalisieren“, nannte Karl-Heinz Banse als die fünf Ziele seiner Präsidentschaft. Nach Satzung beträgt die Amtszeit sechs Jahre. „Wir brauchen einen starken, geschlossen auftretenden, unabhängigen Spitzenverband“, blickte er in die Zukunft. Banse hatte sich im ersten Wahlgang gegen Dr. Karsten Homrighausen (Berlin) und Frank Kliem (Brandenburg) durchgesetzt.

 

Quelle: DFV

 

Nachruf Paul Mayer 2021

Rettungskarte

 

Rettungskarte

Europa Notruf

Notruf 112 Europaweit

Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall mehrsprachig

Newsletter