Diese Website benutzt Cookies. Stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu, um die Seite in vollem Umfang zu nutzen!
Login

Termine  

   

Termine KJF  

   

Verhalten im Brandfall  

   

Europa Notruf  

Notruf 112 Europaweit

   

Gehörlosenfax  

 Pdf ausdrucken und

an die 112 faxen

   

Rettungskarte  

 

Rettungskarte

   

Besucher  

Heute 6

Gestern 40

Woche 156

Monat 506

Insgesamt 204589

   

 

Erlass des Landratsamtes.

Handlungsempfehlung des Kreisbrandmeisters vom 14.09.2018:

Da im Bereich der Feuerwehren einige Fragen an mich herangetragen wurden möchte ich folgende Hinweise zur Handhabung für die Feuerwehren anführen:

  • Diese Einschränkung gilt nicht für den Feuerwehreinsatz zur Brandbekämpfung bei dem Löschwasser aus Gewässern entnommen werden muss!
  • Bei Einsätzen bei denen Löschwasser aus offenen Gewässern entnommen wird, ist der Fachbereich Umwelt über die Rufbereitschaft durch die Leitstelle zu informieren.
  • Bis zum Widerruf dieses Erlasses soll die Entnahme bei Übungen dem Erlass entsprechend unterlassen werden!
  • Ausnahmen können erteilt werden, wenn in begründeten und zur Ausbildung unbedingt erforderlichen Masse die Entnahme notwendig ist!
  • Im Hinblick auf die anstehenden Herbstübungen sind daher im Zweifelsfall die Entnahme mit dem Kreisbrandmeister abzustimmen und anzuzeigen!

Die Entnahme aus dem öffentlichen Trinkwassernetz (Hydranten) ist von diesem Erlass ausgenommen.

In Anbetracht des Erlasses ist jedoch die Entnahme bei Übungen ebenfalls kritisch zu prüfen und auf das übungstaktisch notwendige zu beschränken.

Ich bitte um entsprechende Beachtung und Verständnis für diese Einschränkung. Da wir als Feuerwehren beim Einsatz/Übungen mit Löschwasser immer mit sehr große Abnahmemengen umgehen, denke ich ist es im Sinne des Allgemeinwohls angebracht entsprechende Richtlinien selbstverständlich umzusetzen.