Diese Website benutzt Cookies. Stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu, um die Seite in vollem Umfang zu nutzen!
Login

Verhalten im Brandfall  

   

Europa Notruf  

Notruf 112 Europaweit

   

Gehörlosenfax  

 Pdf ausdrucken und

an die 112 faxen

   

Rettungskarte  

 

Rettungskarte

   

Besucher  

Heute 10

Gestern 33

Woche 250

Monat 986

Insgesamt 198992

   

Journal 2016 erschienen

 Journal 2016 Titel

Hauptversammlung der Senioren in Herdwangen

Bei der Hauptversammlung der Alterobmänner des Landkreises Sigmaringen wurde Anton Wicker aus Bad Saulgau-Bogenweiler mit der Ehrenspange des Kreisfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.

Der stellvertetende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Werner Stroppel, würdigte mit der Verleihung dieser Auszeichung das Wirken von Anton Wicker als Kommandant der Feuerwehr Bogenweiler und später als Abteilungskommandant der Abteilung Bogenweiler. Der 88-jährige war fast 30 Jahre Mitglied im Ausschuss der Feuerwehr Saulgau. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst gründete er 1995 die Altersabteilung der Abteilung Bogenweiler, deren Leiter er auch heute noch ist.

Der Kreisfeuerwehrverband und seine Kameraden gratulieren Anton Wicker zu dieser Auszeichnung.

2016 02 19 Versamml Altersabt 3105 Titel

v.l.n.r.: Kreisobmann der Alterabteilungen, Edi Hahn, Anton Wicker, stellvertretender Vorsitzender
des Kreisfeuerwehrverbandes Sigmaringen, Werner Stroppel.

  25 Jahre europaweiter Notruf 112

Der europaweite Notruf 112 feiert Geburtstag. Seit 25 Jahren kann europaweit mit der 112 Hilfe angefordert werden. Zu diesem Jubiläum hat das Bundesministerium für Finanzen eine 45 Cent-Briefmarke herausgebracht. Ab dem Erstausgabetag am 11. Februar 2016 ist sie an alle Verkaufsstellen der Post erhältlich.

 BM 25 Jahre Notruf 112

Quelle: DFV

Feuerwehrhistorik - zeitgemäße Traditionspflege

„Feuerwehrgeschichte im historischen Kontext. Zeitgenössische Traditionspflege statt fossiler Rituale“ – dies ist einer der Aspekte, die beim Feuerwehrhistorischen Fachseminar 2016 beleuchtet wird. Die Fortbildung am Samstag, 27. Februar 2016, will Informationen für Sammler, Historiker und Museen bieten.

 FF Herbertingen 30er

(Bild:Feuerwehr Herbertingen)

Landesbranddirektor a.D. Ulrich Kortt im Alter von 73 Jahren verstorben

„Ulrich Kortt hat im Feuerwehrwesen des Landes tiefe und bleibende Spuren hinterlassen“, so Innenminister Reinhold Gall in der Pressemitteilung des Innenministeriums.

Feuerwehrgesetz und Rettungsdienstgesetz geändert

​Der Landtag von Baden-Württemberg hat Mitte Dezember das Feuerwehrgesetz und das Rettungsdienstgesetz des Landes geändert.
Mit Veröffentlichung beziehungsweise Verkündigung des Gesetzes, ist die Neufassung in Kraft getreten.

Quelle LFS

Endlich gibt es Ihn wieder - den Taktik-Kalender der Landesfeuerwehrschule Baden Württemberg zum Download.

Entweder auf der Homepage der Schule: www.lfs-bw.de oder direkt hier.

 Kalender 2016

Musikgenuss vom Feinsten

bot das Landespolizeiorchester beim Benefizkonzert in Krauchenwies am 29. November.

Der Erlös der Veranstaltung, die im Rahmen der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Krauchenwies stattfand, kommt der Notfallseelsorge des Landkreises Sigmaringen und der Gustav-Binder-Stiftung zugute. Kommandant Robin Damast konnte zu Beginn der Veranstaltung den Polizeipräsidenten Ekkehart Falk, Bürgermeister Jochen Spieß und den ersten Landesbeamten, Rolf Vögtle begrüßen. Der Polizeipräsident hob in seinem Grußwort die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Notfallseelsorge und Polizei im Landkreis Sigmaringen hervor.

LPO KrWies HP2

(Bild: Herbert Klawitter/FF Krauchenwies)

Das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg zählt zu den rennomiertesten Berufsblasorchestern Europas. Das Orchester besticht mit seinem hohen Niveau und seiner stilistischen Vielseitigkeit. Unter der Leitung des Dirigenten Arata Kojima stellte das Orchester am Sonntagabend im Waldhornsaal in Krauchenwies diese Vielseitigkeit auf sehr hohem Niveau dem Publikum vor. Das abwechslungreiche Programm wurde dabei auf humorvolle und geistreiche Wortspielereien von Heribert Herbrich moderiert. Dass es das Orchester versteht zu begeistern und das Publikum mitzureißen, zeigte sich bereits beim ersten Stück, der Ouverture der Zauberflöte. Das Publikum honorierte die Darbietung mit begeistertem Applaus. Im Verlauf der musikalischen Abfolge präsentierten die 30 Musikerinnen und Musiker ein breit gefächertes Spectrum aus Klassik, Operette und Musical. Im zweiten Teil spielte das Orchester, zur Jahreszeit passend, Adventslieder, interessant und vielfältig arrangiert. Immer wieder schafften es die Musiker, das Publikum zu überraschen.

Hartmut Ziebs wird neuer Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes

Der 57 Jährige wird am 1. Januar 2016 Hans-Peter Kröger als Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes ablösen.  Die 62. Delegiertenversammlung wählte Hartmut Ziebs mit großer Mehrheit.
Vor 350 Gästen blickte Hans-Peter Kröger auf seine 12-jährige Präsidentschaft zurück. Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière würdigte die Verdienste von Hans-Peter Kröger. Er dankte Kröger im Namen der Bundesregierung für sein „außerordentliches Engagement und die große Lebensleistung“.

DFV Prs alt neu 2016

DFV-Präsident Hans-Peter Kröger (links) mit Nachfolger Hartmut Ziebs in der 62. Delegiertenversammlung (Foto: Rico Thumser/DFV)

Nachruf Hermann Kern HP2

Nothilfe-SMS für Gehörlose und Sprachbehinderte in Baden-Württemberg

Gehörlose und sprachbehinderte Menschen konnten bisher nur mit Hilfe des Notfall-Fax oder durch persönlichen Kontakt Hilfe holen. Der persönliche Kontakt war in einer Notlage sehr häufig nicht möglich, und auch ein Fax stand nicht jedem zur Verfügung  Mit der Nothilfe-SMS steht ihnen nun ein neues MIttel zur Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Obwohl Marcel Karthäuser, Vorsitzender des Landesverbandes des Schwerhörigenbundes, die Lösung als zu kompliziert bezeichnete, nannte er sie einen Schritt in die richtige Richtung