Diese Website benutzt Cookies. Stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu, um die Seite in vollem Umfang zu nutzen!
Login

Verhalten im Brandfall  

   

Europa Notruf  

Notruf 112 Europaweit

   

Gehörlosenfax  

 Pdf ausdrucken und

an die 112 faxen

   

Rettungskarte  

 

Rettungskarte

   

Besucher  

Heute 10

Gestern 33

Woche 250

Monat 986

Insgesamt 198992

   

 

Über Tuttlingen, Furtwangen ging die Fahrt durch das Simonswälder Tal zur Autobahn A 5. Bei der Raststätte Schauinsland legten die 58 Teilnehmer ihre erste Rast ein, bevor es weiter zum ersten Ziel, der Stadt Breisach, ging. Die zweieinhalb Stunden Aufenthalt dort nutzen die meisten der Teilnehmer, um das Stephanus Münster zu besichtigen. Von hier bot sich ein herrlicher Ausblick auf den vorbeifließenden Rhein und auf Vogesen und Schwarzwald.

Das weitere Ausflugsprogramm sah einen Besuch auf dem Weingut Landerer in Oberrottweil vor. Die Tochter des Hauses, die 2009 badische Weinkönigin war, vermittelte Wissenswertes zu Wein, Weinanbau, das Keltern und den Vertrieb des Weines. Eine Betriebsbesichtigung und eine Weinprobe schlossen sich an, bevor dort auch das Mittagessen serviert wurde.

Über Freiburg und das Höllental ging es zurück. In Titisee lud die Uferpromenade zum Verweilen ein. Nach der einstündigen Rast führte die Fahrt zum letzten Tagesziel. In Meßkirch-Heudurf ließ man den Tag im Gasthof Adler ausklingen.

Edi Hahn hatte wieder einmal einen schönen harmonischen Ausflug organisiert, der mit der Rückkehr nach Meßkirch um 19.00 Uhr zu Ende ging.