Diese Website benutzt Cookies. Stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu, um die Seite in vollem Umfang zu nutzen!
Login

Termine  

   

Termine KJF  

   

Verhalten im Brandfall  

   

Europa Notruf  

Notruf 112 Europaweit

   

Gehörlosenfax  

 Pdf ausdrucken und

an die 112 faxen

   

Rettungskarte  

 

Rettungskarte

   

Besucher  

Heute 9

Gestern 51

Woche 9

Monat 885

Insgesamt 203581

   

Das Zeltlager 2016 der Kreisjugendfeuerwehr findet statt

Wie aus Quellen der Kreisjugendfeuerwehr zu erfahren ist, kann das Zeltlager 2016 nun doch stattfinden.

Zeltlager

Mit einem Lagergottesdienst ging das Zeltlager 2015 zu Ende

Mit einem Lagergottesdienst und Ehrungen für verdiente Mitarbeiter in der Kreisjugendfeuerwehr ging das Zeltlager in der Graf-Stauffenberg-Kaserne in Sigmaringen am Sonntag, 7. Juni zu Ende.

Zeltlager2015SIG Titel

Das Team um Jürgen Bossert bot den Teilnehmern ein attraktives und abwechslungsreiches Programm.

Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr eröffnet

Mit dem Entzünden des Lagerfeuers wurde am Abend das Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Sigmaringen eröffnet. 420 Jugendliche und Betreuer werden bis Sonntag bei Spiel und Spaß gemeinsame Zeit in der Graf-Stauffenberg-Kaserne in Sigmaringen verbringen.

 Zeltlager 2015 Erffnung 2677 k

Bürgermeister Thomas Schärer beim Entzünden des Lagerfeuers (v.l.n.r. Kreisbrandmeister Michael Hack, Bürgermeister Thomas Schärer, Kreisjugendfeuerwehrwart Nils Fritze, Lagerleiter Jürgen Bossert.

 

Zum 50. Geburtstag erscheint die DJF-Briefmarke

 

Das gute Gefühl, gebraucht zu werden - Staatssekretär Werner Gatzer stellt die Sonderbriefmarke "50 Jahre Deutsche Jugendfeuerwehr" vor.

Retten, löschen, bergen, schützen - auf die klassischen Aufgaben und Einsätze einer „richtigen“ Freiwilligen Feuerwehr werden die Mitglieder der Jugendfeuerwehr vorerst „nur“ vorbereitet. Aber eins erleben sie dabei schon ziemlich direkt und von Anfang an: Das gute Gefühl, gebraucht zu werden.

Briefmarke Jugendfeuerwehr

Kreisjugendzeltlager ging am Sonntag zu Ende

Nach vier schönen Tagen ging am Sonntag das Kreisjugendzeltlager in "Fäules Loch" in Bingen zu Ende.

Ein großes Lob gilt den Feuerwehren Bingen und Sigmaringendorf, welche die Organisation des Zeltlagers übernommen hatten. Wie in den vergangenen Jahren konnten die Jugendlichen sehr viel erleben.

Die Nachtwanderung, Ritterspiele auf der Ruine Hornstein, jede Menger verschiedenster Workshops, die Lagerolympiade und die Disco, um nur einige zu nennen.

 Zwischenablage05